Katholische Kirche

zurück zur Übersicht


Hier, neben der preussisch-nüchternen katholischen Pfarrkirche Mariae Geburt, befinden Sie sich in der Neumünster-Vorstadt. Sie besteht im Wesentlichen aus der Wilhelm-Heinrich-Straße, die mit zwei unterschiedlichen Gesichtern aufwartet: Die Häuser gegenüber der Kirche, die ihre Giebel alle der Straße zuwenden, sind zwischen 1635 und 1730 erbaut worden. Die Anwesen gegenüber sind erst nach der Versteigerung des fürstlichen Besitzes im Jahre 1803 entstanden. Hauptsächlich wurden sie auf dem Gelände des früheren herrschaftlichen Gartens gebaut, der sich einst hinter dem Schloss von Ottweiler erstreckte.Wenn Sie eine Vierteldrehung machen und durch die Gasse links von der katholischen Kirche blicken, sehen Sie in rund 150 Metern Entfernung jenseits der Bundesstraße den so genannten barocken Pavillon. Wilhelm-Heinrich von Nassau-Saarbrücken ließ den Bau Mitte des 18. Jahrhunderts durch seinen fähigen Generalbaudirektor Friedrich Joachim Stengel errichten.

*Dies ist ein kostenloser Service von tomis und der Stadt Ottweiler. Sie zahlen lediglich die Verbindungsgebühren von Ihrem Handy ins deutsche Festnetz. Die Audiobeiträge dauern jeweils zwei bis drei Minuten. Weitere Kosten entstehen nicht.



tomis MP3guide

07
Katholische Kirche

Audiodatei downloaden (3.68 MB)
Alle Audiodateien downloaden (28.49 MB)
Stadtplan zum Download (0.72 MB)

Hier können Sie die alle Audiodateien und den Stadtplan kostenlos downloaden.

tomis HANDYguide

Mit dem tomis Handyguide können Sie diese Audiodatei auch jederzeit auf Ihrem Handy anhören.*

Bitte wählen Sie dazu die

08122 9999 565 1 + 07

Mit freundlicher Unterstützung von